Startseite arrow Das Institut arrow Warum drei Schwäne?
Startseite
Das Institut
Programm
Netzwerk
Themen
Professional Group
International
Events
Download
Bücher
Warum drei Schwäne? PDF Drucken E-Mail


5000-Drei Schwaene im Vorbeiflug.jpgDem Geheimnis auf der Spur, stießen wir auf folgende Anekdote:

Tünnes fragt Schäl, was er sich wünschen würde, wenn er einen Wunsch frei hätte.

Dieser wählt, ein Schwan zu sein, weil es schön ist zu fliegen.

Daraufhin meint Tünnes, er würde eher wählen, zwei Schwäne zu sein: Dann könnte er als der erste Schwan fliegen und dies genießen und sich gleichzeitig als der zweite Schwan dabei zusehen und auch dies erleben.

Davon inspiriert, entscheidet sich Schäl dafür, lieber drei Schwäne zu sein: Dann könnte er, wie Tünnes, als erster Schwan fliegen und dies genießen und als zweiter Schwan dem ersten beim Fliegen zusehen und dies erleben.

Zusätzlich könnte er jedoch als dritter Schwan dem zweiten zusehen, wie dieser dem ersten beim Fliegen zusieht, und so auf allen drei Ebenen bewusst erleben und genießen.